info@leinweber-und-partner.de

Schnell, schneller, Glasfaser Echte Glasfaserleitungen sind technisch der modernste und zukunftssicherste Internetanschluss, der verfügbar ist.

Vorteile – was bringt mir Internet per Glasfaser?

  • Zukunftstechnologie mit enorm viel Potenzial bis weit in den Gigabit-Bereich,
  • schon heute ultraschnelle Datenübertragungsraten bis ~ 300 MBit/s,
  • weniger störanfällig im Gegensatz zu DSL oder VDSL,
  • keine Gleichzeitigkeitslimits, wie bei Kabel-Internet (Datenrate sinkt mit Nutzerzahl),
  • versprochene Datenrate wird auch geliefert,
  • kaum Leistungsabfall bei größeren Distanzen zum Verteiler (im Gegensatz zu DSL oder VDSL),
  • ideal für Tripeplay – also Telefon, Internet und TV (IPTV) geeignet,
  • beste Bildqualität bei IPTV / Streaming (UHDTV) dank hoher Übertragungsraten,
  • genug Leistungsreserven auch für anspruchsvolle Mehrpersonenhaushalte,
  • ideal für datenintensive Anwendungen wie: Online-Gaming, Cloud-Computing, Onlinevideotheken, TV in HDTV, UHDTV und 3D, Videokonferenzen, Onlinebackups oder einfach nur für große Down- bzw. Uploads,
  • nur moderate Mehrkosten gegenüber DSL, VDSL, Kabel oder LTE
  • genug theoretische Reserven für die Zukunft (mehrere tausend MBit/s),
  • keine Brückentechnik, sondern technisches Optimum
  • praktisch die beste, momentan mögliche Internet-Zugangstechnik

DSL-Business-Tarife vergleichen

Bei der Auswahl eines Anschlusses spielen mehrere Faktoren eine Rolle wie zum Beispiel der Preis, Leistung sowie die Geschwindigkeit. Viele Business-Tarife bieten das VDSL-Niveau (ab 50 Mbit pro Sekunde). Handelt es sich um einen SDSL-Anschluss (symmetric digital subscriber line), so ist das Hochladen genauso schnell wie das Herunterladen. Für Privatkunden werden meist ADSL-Anschlüsse (asymmetric digital subscriber line) angeboten, bei welchen das Hochladen viel langsamer als das Herunterladen ist.

WICHTIG IST AUCH DIE SERVICE-QUALITÄT: GEWERBEKUNDEN WERDEN BEI DER ENTSTÖRUNG BEVORZUGT BEHANDELT.

Angebote abhängig von der Leitungsinfrastruktur

Das öffentliche Leitungsnetz für Telefon- und Internetverbindungen befindet sich im Besitz der Deutschen Telekom und zu einem kleinen Teil von Vodafone. Andere Anbieter mieten das Netz und verfügen oft über begrenzte Zugangskapazitäten. In einigen Regionen ist ein Zugang zum Internet und Telefonnetz deswegen nur mit einem Festnetzanschluss der Telekom möglich. In anderen Bereichen verfügen die übrigen Anbieter über ausreichende angemietete Kapazitäten, um einen direkten Internetanschluss mit Internet-Telefonie bereitzustellen.

EBENFALLS SIND BESONDERHEITEN BEI DER TELEFONIE ZU BEACHTEN. EINIGE PROVIDER BIETEN MITTLERWEILE EINE FLATRATE VOM FESTNETZ IN DIE HANDYNETZE AN. DIESE DIENSTE KÖNNEN EBENFALLS AUCH ÜBER EINE VIRTUELLE TELEFONANLAGE GENUTZT WERDEN.

Sprechen sie uns an!

Kontaktieren Sie uns

Jana Feuerstake Partner

Geschäftskundenbetreuung MFC Communication GmbH & Co. KG 039483 973123

Nicole Leinweber CEO / Inhaberin

Vertriebsspezialistin & Beraterin 0176 444 329 74